Astronews

astronews.com - Aktuelle Meldungen

Kepler-160: Ein System wie Sonne und Erde? ()
Durch eine Neuanalyse von Daten des Weltraumteleskops Kepler wurde jetzt ein ganz besonderer extrasolarer Planet entdeckt: KOI-456.04. Die Welt ist weniger als doppelt so groß wie die Erde, umkreist einen sonnenähnlichen Stern und dies in einem Abstand, der lebensfreundliche Temperaturen auf der Planetenoberfläche zulassen würde. (4. Juni 2020)
>> mehr lesen

Asteroiden: Bennu, Ryugu und die Diamantform ()
Bennu und Ryugu sind zwei erdnahe Asteroiden mit einer diamantenähnlichen Form, über deren Entstehung lange Zeit gerätselt wurde. Man vermutete bislang, dass sie beide vom gleichen Mutterasteroiden abstammen könnten, nur passten nicht alle Beobachtungen zu dieser Theorie. Jetzt vorgestellte Simulationen werfen aber nun ein neues Licht auf die Entstehung der beiden Brocken. (3. Juni 2020)
>> mehr lesen

Plasma: Die rätselhafte Emission von Eisenionen ()
Seit Jahrzehnten rätselt die Astrophysik über zwei markante Röntgen-Emissionslinien von hochgeladenem Eisen: ihr gemessenes Helligkeitsverhältnis stimmt nicht mit dem berechneten überein. Das beeinträchtigt die Bestimmung der Temperatur und Dichte von Plasmen, wie sie sich an vielen Stellen im Universum befinden. Neue Untersuchungen haben das Problem nun noch größer gemacht. (2. Juni 2020)
>> mehr lesen

Der Sternenhimmel im Juni 2020: Frühsommerlicher Planetenreigen ()
Die beiden größten Planeten unseres Sonnensystems erobern sich im Juni eine prominente Stellung am nächtlichen Himmel. Auch der Rote Planet Mars wird immer heller und die Venus taucht am Morgenhimmel auf. Kurz vor Mitternacht beginnt am 20. Juni der kalendarische Sommer. Es lohnt also in den kurzen Nächten auch, einmal nach den typischen Sternen des Sommers Ausschau zu halten. (1. Juni 2020)
>> mehr lesen

VLT: Planet um Proxima Centauri bestätigt ()
Mithilfe des Spektrografen ESPRESSO am Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO in Chile wurde nun die Existenz eines erdgroßen Planeten um den sonnennächsten Stern Proxima Centauri bestätigt. Die entsprechenden Messungen waren drei Mal genauer als bei früheren Beobachtungen. Ob der Planet um den Zwergstern allerdings lebensfreundlich ist, bleibt weiter offen. (29. Mai 2020)
>> mehr lesen

Wettersatelliten: Corona und die Kondensstreifen ()
Der blaue Himmel ist vielen Menschen in Europa während der Corona-Krise aufgefallen, verbunden mit dem Fehlen von Kondensstreifen. Ob solche Streifen hinter Flugzeugen entstehen oder nicht, hängt entscheidend von der Wetterlage ab. Beim DLR hat man mithilfe von Satellitendaten untersucht, wie es an einem Tag am Himmel aussah, an dem typisches Kondensstreifen-Wetter herrschte. (28. Mai 2020)
>> mehr lesen

Commercial Crew: Ein historischer Start für die NASA ()
Seit Außerdienststellung der Space Shuttle im Jahr 2011 war die NASA für den Transport von Astronautinnen und Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS auf russische Sojus-Raumschiffe angewiesen. Mit dem Start des Mission Commercial Crew Demo-2 heute Abend soll dies der Vergangenheit angehören. Die NASA setzt dabei auf ein Raumschiff von SpaceX. (27. Mai 2020)
>> mehr lesen

Neues Observatorium: Objekte in erdnahen Umlaufbahnen im Blick ()
Immer mehr Objekte kreisen um die Erde - kontrolliert und unkontrolliert. Die Raumfahrt stellt dies vor besondere Herausforderungen, gilt es doch, Kollisionen zu vermeiden, durch die teure Satelliten zerstört und weitere Trümmerteile entstehen könnten. Bei Stuttgart baut man nun ein neues Teleskop, mit dem auch noch Objekte erfasst werden sollen, die nur zehn Zentimeter groß sind. (26. Mai 2020)
>> mehr lesen

Solar Orbiter: Wissenschaftliche Instrumente sind bereit ()
Freude beim Team der europäischen Sonnenmission Solar Orbiter: Alle wissenschaftlichen Instrumente der im Februar gestarteten Sonde sind inzwischen aktiviert und getestet worden und alle arbeiten einwandfrei. Nun müssen sie noch unter Beweis stellen, dass auch der gemeinsame Blick auf die Sonne wie vorgesehen funktioniert. (25. Mai 2020)
>> mehr lesen

ALMA: Große Scheibengalaxien wuchsen schnell ()
Lange Zeit war man davon ausgegangen, dass Scheibengalaxien wie unsere Milchstraße ihre große Masse relativ spät in der Geschichte des Universums erreichten. Jetzt wurde mit dem ALMA-Observatorium eine Scheibengalaxie entdeckt, die bereits vor rund zwölf Milliarden Jahre eine große Masse aufwies. Entstanden Galaxien also doch anders als vermutet? (22. Mai 2020)
>> mehr lesen

VLT: Planetenentstehung um AB Aurigae? ()
Schon länger hatte man es vermutet, nun könnte mit dem Very Large Telescope der europäischen Südsternwarte ESO die entscheidende Beobachtung gelungen sein: Um den Stern AB Aurigae entstehen gerade Planeten. Ein Team entdeckte eine Spiralstruktur um die junge Sonne, in der es einen charakteristischen Knick gibt, der auf die Geburt eines Planeten um den 520 Lichtjahre entfernten Stern hindeutet. (20. Mai 2020)
>> mehr lesen

Mars: Schlamm fließt wie Lava auf der Erde ()
Durch die Umweltbedingungen auf dem Mars können uns von der Erde vertraute Prozesse dort ganz anders aussehen. So haben Laborversuche nun gezeigt, dass sich Schlamm bei sehr tiefen Temperaturen und unter sehr geringem Atmosphärendruck ähnlich wie fließende Lava auf der Erde verhält. Könnte es also Schlammvulkanismus auf dem Mars geben? (19. Mai 2020)
>> mehr lesen

Für eine richtige Darstellung unserer Aufnahmen sollte der Monitor so kalibriert  sein das die Farbstufen schön getrennt angezeigt werden.
Für eine richtige Darstellung unserer Aufnahmen sollte der Monitor so kalibriert sein das die Farbstufen schön getrennt angezeigt werden.

Donate our Astroprojects - thanks

aktueller Sternenhimmel über Salzburg
Sternenkarte von AstroViewer®
HTML-Code für diese Sternenkarte

All Images Copyright © MeixnerObservatorium

Das aktuelle Wetter in Walserberg (Wals-Siezenheim)
Alles zum Wetter in Österreich