Astronews

astronews.com - Aktuelle Meldungen

Tandem-L: Radar-Blick auf tauende Arktis ()
Im Rahmen einer Messkampagne zum Test von neuartigen Radartechnologien wurden nun umfassende Flüge über Permafrost-Regionen in Kanada durchgeführt. Die dabei gewonnen Erkenntnisse sollen helfen, mehr über das Auftauen des hier über lange Zeit gefrorenen Bodens infolge der Klimaerwärmung zu lernen. Außerdem dienen die Daten der Vorbereitung künftiger Satellitenmissionen. (19. September 2018)
>> mehr lesen

Quasare: Neuer Referenzrahmen für den Himmel ()
Ende August hat die Internationale Astronomische Union auf ihrer Generalversammlung in Wien den International Celestial Reference Frame 3 beschlossen. Der Referenzrahmen wird ab dem 1. Januar 2019 weltweit gültig und ist dann Grundlage für die GPS-Systeme und die Navigation von Raumsonden. Er basiert auf weit entfernten Quasaren. (18. September 2018)
>> mehr lesen

Planeten: Neues von Merkur, Mars und Mond ()
Was ist von der ESA-Mission BepiColombo zum Merkur zu erwarten, was gibt es Neues vom Roten Planeten Mars und welche Schritte zur Erkundung des Mondes sind sinnvoll? Diese und andere Fragen diskutieren in dieser Woche Planetenforscher aus aller Welt in Berlin. Der European Planetary Science Congress findet bereits zum zweiten Mal in der deutschen Hauptstadt statt. (17. September 2018)
>> mehr lesen

Hubble: Gewaltige Galaxienhaufen erneut im Visier ()
Mit dem Weltraumteleskop Hubble wurde nun eine neue Durchmusterung begonnen, in deren Rahmen sechs massereiche Galaxienhaufen und deren Umgebung genauer untersucht werden sollen. Auf diese Weise wollen die Astronomen mehr über die Entwicklung der ersten Galaxien im Universum erfahren. Zu Beginn wurde der Galaxienhaufen Abell 370 anvisiert. (14. September 2018)
>> mehr lesen

HARPS: Wo die Nachbarn der Sonne geboren wurden ()
Wissenschaftlern ist es gelungen, die Geburtsorte von Sternen in der Umgebung unserer Sonne zu ermitteln und damit eine entscheidende Frage in Hinblick auf die Entstehungsgeschichte der Milchstraße zu beantworten. Die Astronomen nutzten Daten des Spektrographen HARPS, der auch für die Entdeckung von extrasolaren Planeten eingesetzt wird. (13. September 2018)
>> mehr lesen

Lichtverschmutzung: Insekten leiden unter hellem Nachthimmel ()
Lichtverschmutzung ist nicht nur für Astronomen ein Problem, sondern könnte auch für den dramatischen Rückgang von Insekten in den vergangenen Jahren verantwortlich sein. Wissenschaftler und Amateurastronomen fordern daher gemeinsam sofortige spürbare Maßnahmen zur Reduzierung der Lichtverschmutzung. Diese lassen sich vergleichsweise einfach umsetzen. (12. September 2018)
>> mehr lesen

Dawn: Zwergplanet Ceres im Detail kartiert ()
Langsam wird es Zeit Abschied von der NASA-Sonde Dawn zu nehmen: Sie kreist um den Zwergplaneten Ceres und wir bald keinen Treibstoff mehr haben, um sich noch zur Erde ausrichten und mit dem Betriebsteam kommunizieren zu können. Kurz vor Ende der Mission wurde nun eine noch deutlich bessere Kartierung des Zwergplaneten veröffentlicht. (11. September 2018)
>> mehr lesen

CanSat: Die Dosensatelliten starten wieder ()
In der kommenden Woche werden von einem kleinen Flugplatz zwischen Bremen und Hamburg aus wieder getränkedosengroße Satelliten in rund ein Kilometer Höhe geschossen. Diese CanSats wurden von Schülerinnen und Schülern im Rahmen des 5. Deutschen CanSat-Wettbewerbs entwickelt. Auch im kommenden Jahr wird es wieder einen solchen Wettbewerb geben. (10. September 2018)
>> mehr lesen

Curiosity: Das Geheimnis des Vera Rubin Ridge ()
Alle guten Dinge sind drei: Das gilt jetzt offenbar auch für die Bohrversuche des Marsrovers Curiosity, die dieser bei seinen Untersuchungen im Gale-Krater des Mars vornimmt: Zwei Mal scheiterte der Versuch einer Probenentnahme am harten Gestein, erst der dritte Versuch gelang. Die Vera Rubin Ridge genannte Formation, in der sich Curiosity gerade aufhält, weist einige Besonderheiten aus. (7. September 2018)
>> mehr lesen

ISS: Die Häufigkeit von Einschlägen im Visier ()
Schon der Einschlag von winzigen Partikeln kann bei Satelliten oder auch bei der Internationalen Raumstation ISS zu beträchtlichen Schäden führen. Doch wie häufig sind solche Treffer? Zur Beantwortung dieser Frage soll eine gründliche Untersuchung der Oberfläche des europäischen Weltraumlabors Columbus beitragen, das schon seit rund zehn Jahren um die Erde kreist. (6. September 2018)
>> mehr lesen

Pulsare: Hohe Auszeichnung für Jocelyn Bell Burnell ()
Vor rund 50 Jahren stieß Jocelyn Bell Burnell, damals Doktorandin an der Universität Cambridge, auf ein eigentümliches Radiosignal, das sich später als Pulsar herausstellen sollte. Einen Nobelpreis bekam sie für die Entdeckung nicht, im November wird die Arbeit der Wissenschaftlerin aber noch einmal umfassend geehrt: Sie erhält den Special Breakthrough Prize in Fundamental Physics. (6. September 2018)
>> mehr lesen

Ryugu: Erste Proben gehen auch an deutsche Forscher ()
Auch ein Team deutscher Geowissenschaftler wird zu den ersten Forschern gehören, die Proben des Asteroiden Ryugu untersuchen dürfen. Dieser wird zurzeit von der japanischen Raumsonde Hayabusa2 umflogen, die im Laufe des nächsten Jahres Bodenproben des Asteroiden gewinnen wird. Ursprünglich sollten die ersten Untersuchungen allein japanischen Wissenschaftlern vorbehalten bleiben. (5. September 2018)
>> mehr lesen

Für eine richtige Darstellung unserer Aufnahmen sollte der Monitor so kalibriert  sein das die Farbstufen schön getrennt angezeigt werden.
Für eine richtige Darstellung unserer Aufnahmen sollte der Monitor so kalibriert sein das die Farbstufen schön getrennt angezeigt werden.

Donate our Astroprojects - thanks

aktueller Sternenhimmel über Salzburg
Sternenkarte von AstroViewer®
HTML-Code für diese Sternenkarte

All Images Copyright © MeixnerObservatorium

Das aktuelle Wetter in Walserberg (Wals-Siezenheim)
Alles zum Wetter in Österreich