Unser Equipment - Our Equipment

Celestron CPC 11 - Schmidt-Cassegrain 280/2800
Celestron CPC 11 - Schmidt-Cassegrain 280/2800

Das Hauptgerät:

 

Technische Daten

OPTISCHES DESIGN: Schmidt-Cassegrain
ÖFFNUNG: 280 mm (11")
BRENNWEITE: 2800 mm
ÖFFNUNGSVERHÄLTNIS: f10
SUCHER: 8x50 Sucherfernrohr mit Schnellkupplung
MONTIERUNG: Zweiarm-Gabelmontierung; TUBUS: Aluminum
ZENITPRISMA/SPIEGEL: 1,25"; ZUBEHÖRABLAGE: Abstandshalter / Okularhalter
HÖCHSTE SINNVOLLE VERGRÖSSERUNG: 661 x;

NIEDRIGSTE SINNVOLLE VERGRÖSSERUNG: 40 x;

GRENZGRÖSSE: 14,7; AUFLÖSUNG (RAYLEIGH): 0,5 Bogensekunden; AUFLÖSUNG (DAWES): 0,41 Bogensekunden; FOTOGRAFISCHE AUFLÖSUNG: 200 Linien/mm; LICHTSAMMELVERMÖGEN: 1600 x;

GESICHTSFELD MIT STANDARDOKULAR: 0,6 °;

GESICHTSFELD AUF 1000m: 10,5 m; VERGÜTUNG: Starbright XLT Coating
FANGSPIEGELOBSTRUKTION: 95 mm;

FANGSPIEGELOBSTRUKTION RELATIV ZUR FLÄCHE: 11,6 %; FANGSPIEGELOBSTRUKTION RELATIV ZUM DURCHMESSER: 34 %
GEWICHT VON TELESKOP UND GABELMONTIERUNG: 29,5 kg; MOTOR: DC Servomotoren mit Encodern, in beiden Achsen
MOTORAUFLÖSUNG: 0,1406 Bogensekunden; COMPUTER HANDSTEUERUNG: Software über Flash-Technologie via Internet aktualisierbar, zweizeiliges LCD-Display (16 Zeichen), 19 Tasten mit LED-Hintergrundbeleuchtung; NACHFÜHRGESCHWINDIGKEITEN: siderisch, solar und lunar ; NACHFÜHRMODI: azimutal, EQ Nord und EQ Süd
ALIGNMENT-VERFAHREN: SkyAlign, Auto Two-Star Alignment, Two-star Align, SolarSystem Align, EQ North Align, EQ South Align, One-Star Align
SOFTWARE GENAUIGKEIT: 24bit, 0,08 Bogensekunden Rechengenauigkeit; SCHNECKENFEHLERKONTROLLE: permanent programmierbar
GABELMONTIERUNG: Zweiarm, Aluminiumguss mit abnehmbarer Handsteuerungsablage; SCHNECKENGETRIEBE: Ergal-Zahnrad, 142 Zähne, Teilkreisdurchmesser 143 mm, Messingschnecke; AZIMUTLAGERDURCHMESSER: 280 mm; COM-PORT: RS-232 Com-Port an der Handsteuerbox; MOTOR-ANSCHLÜSSE: Aux Port, Autoguide Ports, DATENBANK: Über 40 000 Himmelsobjekte, 100 benutzerdefinierbare Objekte, weiterführende Informationen zu 200 Objekten, STROMVERSORGUNG: 12VDC 1,5A
STROMVERBRAUCH - LEERLAUFSPANNUNG: 340 mA; STROMVERBRAUCH - SCHWENK IN EINER ACHSE: 640 mA; STROMVERBRAUCH - SCHWENK IN BEIDEN ACHSEN: 900 mA; CORD MANAGEMENT: Cord Wrap Software; GPS: eingebaut, 16 Kanäle; CD ROM: NexRemote Teleskopsteuer-Software mit RS232-Kabel

Vorbereitung zur Astrofotografie, C11 mit Skywatcher 80 ED, noch ohne HyperStar System und Kamera

Unser weiteres aktuelles Equipment:

Kompaktes Filterrad für ZWO MONO-CCD-Kameras - perfekt für Astrofotografie mit L-RGB-Filter und Nebelfilter♦ Etwa 400 Gramm leicht

♦ Hochwertige CNC-Ausführung mit Aluminiumgehäuse

♦ Schrittmotor für den Filterwechsel - von NPM

♦ Nur 20 mm optischer Weg von T2 Innengewinde zu T2 Innengewinde

♦ Stromversorgung über USB - wenig Stromverbrauch

♦ Anschlüsse Teleskopseite: T2 Innengewinde + 1,25" Steckhülse

♦ Anschlüsse Kameraseite: T2 Innengewinde, T2 Außengewinde und 1,25"

Im November 2020 wurde von Teleskop-Austria die neue ASI 2600 mc pro angeschafft
Im November 2020 wurde von Teleskop-Austria die neue ASI 2600 mc pro angeschafft

Sensor:Sony IMX571 (hintergrundbeleuchteter CMOS Farbsensor)

Sensorgröße:23,5 mm x 15,7 mm, Diagonale 28,3 mmPixel:3,76 µm Größe

Auflösung:26 Megapixel        Pixelmatrix:6248x4176 Pixel

Belichtungszeitenbereich:32 μs bis 2000 s

Bildfrequenz:3,51 fps

ADC:16 bit

Kühlung:Leistungsstarke Peltierkühlung bis 35 °C unter Umbebung

Full Well:50 keAusleserauschen:1,0 bis 3,3 e-Empfindlichkeit:Peak 80% QE

Eintrittsfenster:IR Cut Filter

Tauschutz:Tauschutzheizung, 5 W, abschaltbar

Datenschnittstelle:USB3.0 (USB2.0-kompatibel)

Strombedarf:12 V, 3 A (Netzteil nicht enthalten)

Teleskopanschluss:M42x0,75 Innengewinde

Arbeitsabstand vom Innengewinde zum Sensor:17,5 mm

Durchmesser:90 mm

Länge:97 mm                                                                                           Gewicht:0,7 kg

Optolong L-Pro CCD Filter

Der L-Pro CCD Filter ist ein Filter, um den Kontrast an Deep Sky Objekten zu verbessern und den Himmelshintergrund abzudämpfen. Dies wird durch eine komplexe Transmissionscharakteristik erreicht, bei der die Linien der Deep Sky Objekte durchgelassen (H-Alpha, O-III, N-II, H-Beta, S-II, ....) , aber die Emissionen von Störlicht (z.B. Hg – Linie oder die Emission von Natriumdampflampen) unterdrückt wird. Ausserdem wird der Himmelshintergrund, der durch die unerwünschte Sauerstoffemission der Atmosphäre („Skyglow“) abgemindert. Dieser Filter kommt speziell in Lichtverschmutzten Gegenden zum Einsatz und kann visuell als auch fotografisch verwendet werden.

Anders als bei den anderen Filtern, die die Lichtverschmutzung abmildern sollen, wie z.b. UHC oder CLS Filter, ist der L-PRO CCD ein Multi-Bandpassfilter, der die Farbgebung nur minimal beeinträchtigt. So ist der L-PRO CCD Filter auch geeignet, um Objekte, die im Kontinuum strahlen, zu fotografieren, also neben Emissionsnebel auch Galaxien, Kugelsternhaufen, Reflexionsnebel, etc. Der L-PRO CCD Filter ist gleichermassen für CCD als auch für DSLR – Kameras geeignet.

 

Technische Daten
Trägerglas von Schott, Oberflächenqualität 60/40 (entspricht der E-E Güte nach US-Amerikanischer Militärnorm MIL-O-13830)
Feinoptisch poliert, 1/4 Wellenfront, 95% Spitzen Transmission im Durchlassbereich, IR Blocking 700-1100nm im Sperrbereich/Off Band
Beschichtungseigenschaften:
Hochhomogene Mehrschicht Anti-Reflexionsvergütung, Die Vergütungen sind nicht mit dem Optischen Träger verkittet, sondern durch Elektronenstrahl-Verdampfung und anschliessende ionenstrahlgestützte Deposition (IBAD-Verfahren) aufgebracht. Dieses Spezialverfahren ermöglicht eine extreme Haltbarkeit und Kratzfestigkeit, sowie hoher Konstanz der zentralen Wellenlänge (CWL) und verhindert eine Temperaturdrift. Hohe Transmission im Durchlassbereich, hohe optische Dichte im Sperrbereich.
Filter Fassung:
Ultradünne Filterfassung für maximalen Durchlass: 26mm bei den 1,25" Filtern, 45mm bei den 2" Filtern
Präzise CNC Fertigung, Sandgestrahlt, Schwarz eloxiert, geschwärzt gegen Reflexionen, Lasergravur - kein Verblassen der Beschriftung

MGEN-3 ist da!

  • Die neue, wesentlich stärkere Hardware ermöglicht das neue selbstlernendes  AI - Multistar - Guiding,
  • das grosse Farbdisplay macht die Bedienung angenehmer
  • und mit der neuen Schnellstartfuktion ("push one button") startet das Guiding mit nur einem einzigen Knopfdruck

Die wesentlichen Eigenschaften:

 

  • Stand Alone or PC App controlled // stand alone oder über PC App gesteuert
  • Selflearning (A.I.) adaptive guiding or manual modes // Selbstlernendes adaptives Guiding (A.I.) oder manuelle Einstellung
  • Easy to use: one button push guiding or manual control // Einfachste Bedienung: Nur ein Knopfdruck und guidet, oder manuelle Kontrolle
  • Enhanced high sensitivity with real time darkframe correction // Verbesserte Empfindlichkeit mit Echtzeit Dunkelbild Abzug
  • Multistar guiding for extra high subpixel precision // Multistar Guiding für verbesserte Subpixel Genauigkeit
  • Polar alignment using digital Scheiner method // Polausrichtung mit digitaler Scheiner Methode
  • DSLR/CCD Exposure Control // DSLR/CCD Belichtungssteuerung
  • Dithering modes available // verschiedene Dithering Modi verfügbar
  • Guidelog displayed and saved // Guidelog Anzeige und Speicherung
  • Arbitrary binning modes // Frei wählbare binning Modes
  • USB powered (5V), typical 240mA / 1.2W // Stromversorgung per USB (5V), nur 1,2W!
  • Aux Port for additional Equipment // AUX Port für weiteres Zubehör
  • continuous development, new features // laufende Weiterentwicklung, neue Funktioen

 

begleitende Apps - nicht nur im support Tab

Die generelle MGEN-3 Support Seite für Produkt-Registrierung, Firmware, Apps und Support Dokumente finden Sie hier:
support.mgen-autoguider.com

  • Virtual Interface - App zur Steuerung des MGEN-3 über den PC
  • Sky Emulator: PC App welche Sterne für den MGEN-3 simuliert - zum Kennenlernen und testen
  • Text Translator: Zum Übersetzen der MGEN-3 Menütexte in andere Sprachen (Ihre Hilfe ist willkommen!)
  • und viel mehr....

Ascom kompatibel:

Über das Ascom Programm mgen.app kann der Mgen-3 mit nahezu allen CCD/CMOS Steuerprogrammen verwendet werden
Download der mgen.app hier: mgen.app

Der Trick dabei ist, die mgen.app wird in der Steuersoftware als Ascom Aufnahmekamera ausgewählt, und in der mgen.app selbst dann erst die wahre Aufnahmekamera.
Dadurch steht die mgen.app zwischen der Steuersoftware und der Aufnahmekamera, und regelt Guiding und Dithering welches nicht mehr in der Steuersoftware eingestellt wird. Alle anderen Steuerbefehle, wie Belichtung Filterwechsel Autofokus Livebild etc. werden ganz normal über der Steuersoftware durchgeführt.
Die Oberfläche des Mgen-3 ist gleichzeitig am PC Bildschirm sichtbar und kann auch virtuell bedient werden.

Technische Daten

Kamera

  • Chip: CMOS AR0130CS mono, Diagonale 6mm, Auflösung: 1.2Mpx, Kühlung: passiv über Gehäuse, Stromversorgung: über USB, Daten: über USB2
  • Teleskopseitige Anschlüsse: T2, M28.5x0.6 Filtergewinde, 31.7mm Steckhülse / andere Adapter optional verfügbar
  • automatischer Dunkelbildabzug zur Empfindlichkeitsteigerung

Handbox

  • großes Farbdisplay (Nightmodes verfügbar), 2x USB, micro SD Karten-Slot, Stromversorgung 5V (USB), typ 240mA , Snap Buchse für Kamera Auslösersteuerung
  • zusätzlicher Seriell-Ausgang (3,5mm), WiFi Modul integriert

Lieferumfang : 

  • MGEN-3 Handbox, MGEN-3 Kamera, 2x USB Kabel (für Stromversorgung und Kameraverbindung), Autoguider Kabel (ST4 standard), 4 GB micro SD Karte
Unser Hauptgerät für die visuelle Beobachtung ein 16" Dobson mit selbstgebautem fahrbaren Untersatz seit August 2019 - MeixnerObservatorium
Unser Hauptgerät für die visuelle Beobachtung ein 16" Dobson mit selbstgebautem fahrbaren Untersatz seit August 2019 - MeixnerObservatorium

Leistungsstarker und transportabler Gitterrohrdobson mit 16" Öffnung für unvergessliche Beobachtungen.

 

♦ Öffnung 406 mm / Brennweite 1829 mm / Öffnungsverhältnis f/4,5

 

♦ Leistungsstarke parabolische Optik für scharfe kontrastreiche Abbildung

 

♦ 94 % forcierte Reflexion auf Haupt- und Fangspiegel für ein helleres Bild

 

♦ Das Teleskop ist noch transportabel

 

♦ Justierstabil durch runde Bauweise der Spiegelfassung und des Oberteils

 

♦ Sechs Gitterrohre bieten eine optimale Steifigkeit (Dreieckskonstruktion)

 

♦ Die Justage des Hauptspiegels erfolgt über griffige Rändelschrauben (kein Werkzeug nötig)

 

♦ Lüfter an der Rückseite beschleunigt die Anpassung an die Umgebungstemperatur

 

♦ Hochwertiger 2" Crayford Okularauszug mit 1:10 Mikrountersetzung

 

♦ Stahlrollenlager für eine leichte Verstellung der azimutalen Achse

 

♦ Einstellbare Reiblager für eine präzise Verstellung in der Höhe

 

♦ Umfangreiches Zubehörpaket, wie 8x50 Sucher, 30 mm 2" ERFLE Übersichtsokular, 1,25" 9 mm Super Plössl, 35 mm Verlängerungshülse und Staubschutz für den Hauptspiegel

Seit Sept. 2019 für unsere künftige Schmalband- astrofotografie (Bild: Teleskop-Express)
Seit Sept. 2019 für unsere künftige Schmalband- astrofotografie (Bild: Teleskop-Express)

Filter für CCD-Fotografie L-RGB-Set 1,25" #2458472

Diese neuen Filter von Baader garantieren höchsten Kontrast, weil die Transmissionsflanken besonders steil ansteigen. Das Ergebnis sind noch bessere Ergebnisse als mit einfacheren RGB-Filtern.

Besonders bei lichtverschmutzen Himmel sind die Baader RGB-Filter sehr wirkungsvoll, weil der Hauptbereich der Verschmutzung (Quecksilber- und Natriumdampflampen) ausgespart bleibt.

Das Filterset besteht aus: 1,25"-Interferenzfilter ROT 1,25"-Interferenzfilter BLAU 1,25"-Interferenzfilter GRÜN
1,25"-UV/IR-Sperrfilter für die Luminanzaufnahme
Allgemeine Informationen zu den neuen CCD-Filtern von Baader:

Deep-Sky-Objekte leuchten kaum gleichmäßig über das gesamte Spektrum. Sie leuchten in gewissen Bereichen, wie [O III] oder H-alpha. Viele Nebelobjekte, aber auch Galaxien leuchten in mehreren Bereichen des Spektrums. Ebenso häufig ist es, daß in roten Emissionsnebeln komplexe blaue Reflexionsnebel eingelagert sind.

Die RGB-Filter von Baader sind keine einfachen Farbfilter, es sind spezielle Filter mit möglichst hohem Lichtdurchlass in den jeweiligen Bereichen und mit möglichst steiler Flanke, so daß wirklich nur der gewünschte Lichtbereich durchkommt. Dadurch können die entscheidenden Bereiche mit höchstem Kontrast und hoher Qualität aufgenommen werden.

Seit Sept. 2019 für unsere künftige Schmalband- astrofotografie (Bild: Teleskop-Express)
Seit Sept. 2019 für unsere künftige Schmalband- astrofotografie (Bild: Teleskop-Express)

Baader Planetarium Highspeed-Filtersatz

 

Schmalband Filtersatz für Astrofotografie mit sehr schnellen Optiken von f/1,8 bis f/3,5

 

♦ 1,25" Filterset - H-Alpha, OIII und SII in 1,25" Low-Profile Filterfassung

 

♦ Optimiert für sehr lichtstarke Teleskope und Teleobjektive zwischen f/1,8 und f/3,5

 

♦ Optimale Entspiegelung für maximale Reflexfreiheit

 

♦ Jeder Filter ist planoptisch poliert

 

♦ Jeder Filter wird in einer hochwertigen stapelbaren Kunststoffbox geliefert

 

Die Highspeed-Filter von Baader sind vor allem bei lichtstarken, hochgeöffneten Optiken wie RASA, Boren-Simon-Newtons oder Teleobjektiven sinnvoll. Herkömmliche Schmalbandfilter erleiden durch die minimale Verschiebung der zentralen Wellenlänge bei sehr lichtstarken Optiken einen erheblichen Transmissionsverlust. Es kommt zu wenig Licht am Sensor an.

Die Highspeed-Filter von Baader berücksichtigen diese Verschiebung. Dadurch wird die bestmögliche Lichtausschöpfung gewährleistet. Zusätzlich bieten alle Baader Filter auch eine effiziente Antireflex-Entspiegelung.

Unser Einstieg in die Schmalband-Astrofotografie September 2019 - MeixnerObservatorium  (Bild: ZWO ASI)
Unser Einstieg in die Schmalband-Astrofotografie September 2019 - MeixnerObservatorium (Bild: ZWO ASI)

Ab Oktober 2019 wird eine neue Ära im MeixnerObservatorium eingeläutet: Die Schmalband-Astrofotografie

 

 

ASI 1600 Pro Schwarz-Weiß Kamera - gekühlte USB-3.0-MONO-Astrokamera für Deep-Sky-Fotografie. Hochauflösender CMOS-Sensor mit 16 Megapixeln.♦ Sensor: 4/3"-CMOS-Sensor mit 21,9 mm Diagonale von Panasonic mit beeindruckender Empfindlichkeit

♦ DDR Memory Buffer 256 MB - Zwischenspeicher für einen stabileren Datentransport - minimiert Verstärkerglühen durch USB2.0 (Kennzeichen der neuen PRO Versionen)

♦ Verbessertes Gehäuse mit geregelter Kühlung bis 45° unter Umgebungstemperatur ohne Tau- und Vereisungsprobleme auch bei höherer Luftfeuchtigkeit. Inkl. Kammer für Trockenmittel.

♦ Pixel: 3,8-µm-Pixel - 4656 x 3520 Pixel

♦ Kurze Downloadzeit durch USB 3.0 - kann auch mit USB 2.0 verwendet werden

♦ AR-Schutzfilter eingebaut - voller Durchlass auch im Infraroten

♦ Anschlüsse: T2, 1,25" und 2" vorhanden

♦ Extra verschraubte Frontplatte – jetzt kann das Kameragehäuse nicht mehr „irrtümlich“ aufgeschraubt werden

♦ Extrem hohe Empfindlichkeit, die QE ist über 60 %. Bereits nach 30 Sekunden haben Sie schwache Galaxien und Nebel abgebildet.

♦ USB2.0 Anschluss für Filterräder, Autoguider oder USB Okularauszug

 

ZWO ASI1600MM Pro - gekühlte SW-CMOS-Kamera für Astrofotografie

ASI Kameras stehen für eine sehr gute Verarbeitung und haben moderne CMOS-Sensoren eingebaut. Die Kameras der ASI1600-Serie sind schon fast eine Legende. Der hochmoderne Panasonic CMOS-Sensor überzeugt durch eine sehr hohe Empfindlichkeit bei gleichzeitig sehr wenig Rauschen.

Nun setzt ASI mit der neuen ASI1600 PRO Version noch einen drauf. Die Hauptunterschiede zur Cooled Version sind:

♦ DDR-Memory-Buffer-Zwischenspeicher für stabileren Datentransport auch unter USB2.0
♦ Verbessertes dickeres Gehäuse
♦ Noch unempfindlicher gegen Tau und Vereisung

Vorteile und Produktmerkmale der ASI 1600MM Pro MONO Kamera:


♦ USB 3.0 für einen schnellen Download - kann auch mit USB 2.0 betrieben werden
♦ DDR3 Memory-Buffer für einen stabilen Datentransfer mit USB2.0 - minimiert Verstärkerglühen, welches durch den langsameren Datentransfer bei USB2.0 entsteht.
♦ Leistungsstarke Peltierkühlung bis 45 °C unter Umgebung
♦ Empfindlicher CMOS-Sensor mit 21,9 mm Diagonale - 16 Megapixel
♦ Hohe Auflösung durch 3,8-µm-Pixel
♦ Lieferung mit AR-Klarglasfilter - voller Durchlass auch im Infraroten. Wenn das IR geblockt werden soll, wird ein IR-Sperrfilter benötigt.
♦ Abstand T2-Anschlussgewinde (Innengewinde) zum Kamerasensor: 17,5 mm
♦ Hohe Empfindlichkeit - QE über 60 % - ideale Astronomiekamera für lichtschwache Objekte
♦ 12-bit-ADC

Anwendungsbereiche der Kamera:


♦ Deep-Sky-Aufnahmen (Nebel und Galaxien): Durch die hohe Empfindlichkeit werden Nebel und Galaxien bereits nach wenigen Sekunden abgebildet. Die Kamera kann auf bis zu 45 °C unter Umgebung gekühlt werden. Dadurch wird das ohnehin schon geringe Rauschen weiter reduziert. Durch Hochregeln des GAIN (Vergleichbar mit der ISO-Einstellung bei digitalen Spiegelreflexkameras) können Sie die Belichtungszeiten auf unter 30 Sekunden reduzieren. Effekte durch Luftunruhe oder Ungenauigkeiten der Nachführung werden so ausgeschaltet.

♦ Mond und Planetenaufnahmen: Extrem kurze Belichtungszeiten durch hohe Empfindlichkeit frieren die Luftunruhe ein. Durch die hohe Auflösung des Sensors können auch bei kürzerer Teleskopbrennweite viele Details abgebildet werden. Auch Videoastronomie ist möglich.

 

 

Skywatcher Evostar 80/600 ED
Skywatcher Evostar 80/600 ED

Skywatcher Evostar 80 ED:

Öffnung: 80 mm

Brennweite: 600 mm

Öffnungsverhältnis: f7,5

Grenzgrösse visuell: 12m2

Auflösung: 1,45"

Okularuszug: Crayford mit 1:11 Mikrountersetzung

Celestron Leitrohr 80/600
Celestron Leitrohr 80/600

Celestron Leitrohr mit justierbaren Schellen

Öffnung: 80 mm

Brennweite: 600 mm

Öffnungsverhältnis: f7,5

Okularauszug: ersetzt durch Crayford 1:11

 

Bildquelle: Teleskopservice Ransburg

Lacerta MGEN-II Autoguider - der wahrscheinlich Beste
Lacerta MGEN-II Autoguider - der wahrscheinlich Beste

Guiding:

 

Lacerta MGEN-II Superguider, mit Sony CCD-Chip. (der Autoguider Verwendbar sowohl in Remote Betrieb, aber auch ohne Computer). Handbox, MGEN Kamera, Verbindungskabel, USB und ST4 Kabel, Zig Anzünder Kabel.

Lacerta MGEN-II Autoguider - der wahrscheinlich Beste
Lacerta
Sensor: CCD
color/Mono: monochrom

Bildquelle: Teleskop Austria Lacerta GmbH

Starizona HyperStar Flatfield Adapter (f2) für C11
Starizona HyperStar Flatfield Adapter (f2) für C11

 HyperStar - FlatField Adapter f2 für Celestron C11

 

Öffnungsverhältnis des C11 mit HyperStar f2

Brennweite C11 mit HyperStar 560mm

Bis 27mm Chipdiagonale ausgeleuchtet

Alle Glasflächen multivergütet

Kameras können um 360° rotiert werden unter Beibehaltung der Schärfe und Kollimation

Größe: ca. 114 mm länge und 109,2 mm Durchmesser

Gewicht: knapp unter 1kg

Distanz zum Fokus: 59,7 mm ab Anschlagkante des Aussengewindes

Canon Eos 600 Da
Canon Eos 600 Da

Canon Eos 600Da

 

Technische Merkmale

Die Kamera besitzt einen Bildsensor mit einer Auflösung von 18-Megapixel (5184 × 3456). Es sind Reihenaufnahmen mit bis zu 3,7 Bildern in der Sekunde möglich. Es steht ein großer Fundus an digitalen Effektfiltern zur Verfügung, die jedoch nicht direkt im Live-View verwendet werden können. Das Display ist dreh- und schwenkbar.

Die Kamera besitzt im Weiteren folgende Merkmale:[2]

  • Der Monitor hat einen Betrachtungswinkel von ca. 170°
  • Videoschnappschuss-Funktion: Es lassen sich einzelne Clips mit einer Länge von 2, 4 oder 8 Sekunden aufnehmen. Diese werden in einem „Album“ abgelegt und können mit der Kamera zu einem Film zusammengeschnitten und mit einem vorher per Software auf die Kamera geladener Musikdateien im WAV-Format unterlegt werden.
  • „Scene Intelligent Auto“ für automatische Szenenerkennung und Farbwahl
  • Ein „Function Guide“, erklärt einzelne Funktionen wie Blende und Belichtungszeit
  • „Easy Wireless Flash“ für ausgewählte Blitzgeräte des Herstellers. Diese Blitze brauchen nicht notwendigerweise mehr im Blitzschuh montiert werden.
  • JPEG-Formate 3:2, 16:9, 4:3 und 1:1
  • Bilder lassen sich auf der Kamera vom Benutzer in 5 Stufen bewerten, die in die Exif-Metadaten des jeweiligen Bildes gespeichert werden
  • Belichtungsindex von ISO 100 bis ISO 12.800
  • Autofokus auch im Live-View-Modus
  • 9-Punkt-Autofokus (mittlerer AF-Punkt mit Kreuzsensor)
  • 3,0″-LCD mit einer Auflösung von 720 × 480 Pixeln (entspr. 3:2-Seitenverhältnis)
  • iFCL AE-Messsystem
  • HDMI™-Anschluss
  • EOS Integrated Cleaning System
  • Videomodus: Full HD 1.920 × 1.080 (29,97, 25, 23,976 B/s); 1.280 × 720 (59,94, 50 B/s); 640 × 480 (59,94, 50 B/s)
  • 14-Bit-A/D-Wandler
  • Kompatibel mit allen EF/EF-S-Objektiven und EX-Speedlites-Blitzgeräten
  • DIGIC-4-Prozessor
Canon Eos 1200 Da
Canon Eos 1200 Da

Canon Eos 1200Da

 


Die EOS Astronomik 1200D Astro hat eine um den Faktor 5 höhere Rotempfindlichkeit im Bereich von H-alpha bzw. [SII] als in der Originalversion. Endlich können Regionen am Himmel sichtbar gemacht werden, die vorher auf DSLR-Astroaufnahmen nur ansatzweise erkennbar waren oder im Himmelshintergrund schlicht 'abgesoffen' sind. Dank DIGIC IV Prozessor kann meist auf den internen Dunkelbildabzug bei längeren Belichtungszeiten verzichtet werden.Bei gleichem Sensor zu von Canon angebotenen EOS 60Da bietet die von Astronomik vertriebene 1200Da eine höhere Empfindlichkeit im Rotbereich. Der Monitor bietet doppelte Auflösung im Vergleich zur 1100D! Neben Einzelbildern sind auch Videoaufnahmen als MPEG4 AVC-Datei (H.264) im HD-Filmkameramodus möglich. Das integrierte Reinigungssystem bleibt nach dem Umbau erhalten!

 

  • 18 Megapixel, CMOS-Sensor
  • wirksame Pixel: 17.915.904
  • Auslesedynamik: 14Bit
  • Sensorgröße 22,2 x 14,9 mm
  • Pixelgröße 4,3 x 4,3 µ
  • Bildformate: JPEG, RAW, RAW+JPEG
  • Bildgrößen:
  • JPEG (3:2) 5.184 x 3.456
  • JPEG (4:3) 4.608 x 3.456
  • JPEG (16:9) 5.184 x 2.912
  • JPEG (1:1) 3.456 x 3.456
  • RAW 5 184 x 3.456
  • MOV HD 1.920 x 1.080 (29,97, 25,00, 23,976 B/s)
  • MOV 1.280 x 720 (59,94, 50,00 B/s)
  • MOV 640 x 480 (30,00, 25,00 B/s)
  • Prozessor: DIGIC IV
  • Belichtungszeit: 1/4000-30s, B in 1/2 o. 1/3 Blendenstufen
  • Empfindlichkeit: 100 - 12800 ASA, in 1/1 Blendenstufen
  • Sucher: optisch und feststehender TFT-Monitor
  • Dioptrienausgleich: -3 bis +1
  • Austrittspupille optischer Sucher: 21mm
  • Mattscheibe: nicht auswechselbar
  • Monitor: 3" LCD mit 460.000 Pixel
  • Betrachtungswinkel: etwa 170 +/- Grad
  • Helligkeitsstufen: 7
  • Livebildmodus mit Zoomfunktion 5x, 10x
  • Speicherkarten: SD, SDHC, SDXC
  • Verschluss über USB via PC steuerbar
  • Serienaufnahmen über USB via PC programmierbar
  • Schärfe bei Objektiven mit Motorfokus über USB via PC einstellbar
  • Bilder können sofort nur auf der Festplatte oder auf der SD Card und der HDD gleichzeitig gespeichert werden
  • Steuersoftware und USB-Kabel liegen bei
  • Masse: 477g (die leichteste aller EOS Kameras)
Canon Eos 1000 D(astromodifiziert)
Canon Eos 1000 D(astromodifiziert)

Canon EOS 1000Da (astromodifiziert)

 

10,1 Megapixel CMOS-Sensor Reihenaufnahmen mit bis zu 3 B/s 7-Punkt Weitbereich-Autofokus EOS Integrated Cleaning System 6,35cm (2,5-Zoll) LCD-Monitor mit Livebild-Funktion DIGIC III Prozessor Steckplatz für SD- und SDHC-Speicherkarten Picture Styles Kompaktes, leichtes Gehäuse Kompatibel mit EF-/EF-S-Objektiven und EX Speedlites

 

Aurora Flatfield Leuchtfolie v. Gerd Neumann
Aurora Flatfield Leuchtfolie v. Gerd Neumann

Aurora Flatfield-Leuchtfolie

 

D 315mm (für Geräte bis 12") Die Aurora Flatfield-Leuchtfolie in Kürze: Völlig gleichmäßige Ausleuchtung der Objektivöffnung Vollständiges Spektrum, daher auch In Kombination mit Linienfiltern verwendbar Leicht und handlicher Inverter für 12V oder 240V verfügbar

Celestron NexImage 5 für Planetenaufnahmen
Celestron NexImage 5 für Planetenaufnahmen

Spezifikationen der Kamera

 

Sensor 1-¼" Color CMOS (Typ Micron MT 9P 031) Auflösung 2.592 x 1.944 pxl (5 Mpxl) Sensorgröße 5.7 x 4.28mm (diagonale 7mm) Pixelgröße 2.2 x 2.2 µm Empfindlichkeit 1.4 V/lux-sek bei lambda = 550 Nanometer Spannungsversorgung + Datentransfer USB 2.0 HighSpeed Binning Mode viele Video Codecs diverse

Skywatcher Star Adventurer
Skywatcher Star Adventurer

Der Star Adventurer bietet eine stabile und tragbare Plattform, um z.B. eine Spiegelreflexkamera (DSLR) der Himmelsbewegung nachzuführen und dank dem automatischen DSLR Verschluss-Interface auszulösen. Neben der Nachführung der Himmelsrotation verfügt der Star Adventurer auch über spezielle Modi für die Bewegung von Sonne und Mond - funktioniert auch auf der südlichen Hemisphäre! Für Zeitrafferaufnahmen kann aus vorprogrammierten Geschwindigkeiten ausgewählt werden: 12h pro Umlauf, 4h pro Umlauf und 2h pro Umlauf. Die Kameraplattform des Star Adventurer kann einfach an jedes Fotostativ mit ¼" oder 3/8"-Anschluss befestigt werden. Durch Neigung des Stativkopfs kann der Star Adventurer an den Breitengrad des Beobachtungsortes ausrichten (Einnorden, dabei hilft der integrierte beleuchtete Polsucher).

DewNot Heizmanschette zur Verhinderung von Taubeschlag
DewNot Heizmanschette zur Verhinderung von Taubeschlag

Dew Not Heizmanschette - Länge: 101,6cm Für Durchmesser 32cm +/- 15%; 18,8 Watt - 1,57 A Die Heizmanschetten werden einfach um die Optik des Tubus gelegt und werden über ein Gummiband mit Klettverschluss fixiert. Durch eine leichte Erwärmung der Temperatur um die Optik wird Taubeschlag effektiv verhindet. DN - 12V ... Stromanschluss Kabel für 12V Zigaretten Anzünder DN Controler ... Kontrollbox für bis zu vier Heizmanschetten gleichzeitig - mit Zigaretten Anzünder Stecker

HTController für Heizmanschetten
HTController für Heizmanschetten

HTController 4 Leistungssteuerung für Heizmanschetten Mit diesem praktischen Steuermodul kann man bis zu vier Heizmanschetten von Dew Not oder Kendrick unabhängig voneinander steuern. Betriebsspannung: 12V=max. Strom: 2 A pro Kanal

Celestron Fokal Reducer
Celestron Fokal Reducer

Der 4-linsige Focal Reducer verkürzt die Brennweite aller Schmidt-Cassegrain Teleskope um den Faktor 0,63. Das Öffnungsverhältnis verändert sich im gleichen Masse von 1:10 auf 1:6,3. Es ergeben sich damit ein wesentlich grösseres Gesichtsfeld und um den Faktor 3 kürzere Belichtungszeiten. Das optische Korrektursystem ebnet das leicht gekrümmte Bildfeld aller Schmidt-Cassegrain Teleskope. Damit steht ein voll auskorrigiertes, vignettierungsfreies "Richfield" Gesichtsfeld von 24 mm Durchmesser zur Verfügung. Die Brennweiten der Celestron SC - Teleskope ändern sich wie folgt: C-11: von 2800 auf 1764 mm / f 6,3 Der Celestron Focal Reducer lässt sich auch visuell sinnvoll einsetzen. Er verfügt beiderseitig über das Celestron SC-Gewinde, und wird direkt am Tubus der Teleskope angeschraubt. Er kann auch in Kombination mit dem Radial Guider - zur Fotografie und für CCD-Kameras verwendet werden.

Celestron Polhöhenwiege
Celestron Polhöhenwiege

Die Celestron CPC Polhöhenwiege ermöglicht den parallaktischen Betrieb mit allen gabelmontierten Celestron Schmidt Cassegrain Teleskopen. Diese Geräte werden ja mit einer azimutalen GoTo Montierung geliefert. Die Polhöhenwiege passt an das Stativ. Auf die Polhöhenwiege passt direkt das Teleskop. Eine spezielle Adaption ist nicht nötig. Der Einsatzbereich einer Polhöhenwiege ist Astrofotografie im Langzeitbereich. Ab ca. 30 Sekunden Belichtungszeit bei einer azimutalen GoTo Montierung, fängt die Bildfeld Rotation an. Alle Sterne scheinen sich um den zentralen Punkt in der Bildmitte zu drehen. Dieser Effekt kommt zustande, weil die Nachführung durch Verstellung beider Motore, des azimutalen und des vertikalen, bewerkstelligt wird. Durch die Polhöhenwiege, auch " Wedge " genannt, wird aus dem azimutalen Motor der Motor der Stundenachse oder Rektaszension und damit aus der azimutalen Montierung eine parallaktische Gabelmontierung.

Bahtinov Maske
Bahtinov Maske

Diese Fokusmaske, nach Pavel Bahtinov benannt, erleichtert das exakte Fokussieren, auf das es insbesondere in der Astrofotografie ankommt. Die Maske wird vorne am Tubus angebracht. Beim Blick auf einen Stern erzeugt sie ein Strahlenmuster. Wenn der lange Strahl die beiden etwas kürzeren in der Mitte symmetrisch schneidet, ist der Fokus korrekt eingestellt. Durch die vielen Öffnungsschlitze ist die Bahtinov-Maske auch an relativ lichtschwachen Sternen einsetzbar. Das ist ein Vorteil gegenüber der klassischen Scheinerblende. Diese Variante der Fokusmaske für C11 berücksichtigt den Aufbau des Hyperstar-Systems von Celestron. Gerade das schnelle f/2 Hyperstar benötigt eine genaue Scharfstellung, die Bahtinov Maske hilft dabei.

IDAS LPS-V4 Filter
IDAS LPS-V4 Filter

Der neue IDAS LPS-V4 Filter ist ein universell einsetzbarer Nebelfilter, der auch visuell zu guten Resultaten führt und ähnlich wirkt wie ein UHC Filter. Trotz der dielektrischen Vergütung wird dies durch eine spezielle mehrlagige Beschichtung erreicht. Die speziell hohe Durchlässigkeit auch im Bereich der Hα - Linie machen diesen Filter auch für fotografische Aufgaben aus stärker Lichtverschmutzen Regionen interessant, da insbesondere auch der Bereich des nahen IR Lichtes abgeblockt wird. Der Filter kann sowohl für alle Arten von Nebeln wie auch für Galaxien und Sternhaufen eingesetzt werden. Das erweiterte Spektrum des Filter zeigt einerseits die scharf begrenzten Durchlassbereiche im blaugrünen Bereich (O III, H β) und dann im H α Bereich. Im UV-Bereich kommt nur sehr weing Licht durch und dies stöhrt nicht. Der nahe IR Bereich wird bis 1150 nm ebenfalls fast völlig abgeblockt, so dass auch ohne zusätzlichen IR Blockfilter gearbeitet werden kann.

12V Stromversorgung - 5 Meter Kabel - für Canon EOS 1000D; 60D Kein andauerndes Wechseln der Akkus. Die Spannungswandlung erfolgt außerhalb der Kamera in einem separaten Metallgehäuse incl. Kühlkörper. Hiermit ist auch bei hohen Dauerbelastungen, wie sie z.B. bei der Astrofotografie mit langen Belichtungszeiten auftreten, ein sicherer Betrieb gewährleistet ohne daß die Kamera von innen erwärmt wird. Der Adapter wird, wie ein normaler Akku, in die Kamera gesteckt.

Visuelles Zubehör - Auswahl unserer Okulare                             MeixnerObservatorium
Visuelles Zubehör - Auswahl unserer Okulare MeixnerObservatorium

Für die visuelle Beobachtung steht uns eine gute Auswahl an Okularen zur Verfügung.

Visuelles Zubehör - William Optics Binoviewer      MeixnerObservatorium
Visuelles Zubehör - William Optics Binoviewer MeixnerObservatorium

Binokularer Ansatz für astronomische beidäugige Beobachtung:

Der William Bino Ansatz bietet eine deutliche Qualitätssteigerung, in der visuellen Beobachtung und zeigt ein kontrastreiches und scharfes Bild.

Daten: -- Prismen aus BAK-4 - voll multivergütet

-- Freie Öffnung 20,2mm

-- Einzelfokussierung jedes Okular über Micro Fokussierung

-- Optischer Weg 100mm

Lieferumfang:

-- 1,25" Steckhülse an der Fernrohrseite

-- 1,25" Steckhülsen für Okulare

-- 2x WA 20mm Okulare mit 66° Feld

-- 1,6x Barlow Ansatzstück für den Weg-ausgleich

Visuelles Zubehör - Okulare für Binoviewer            MeixnerObservatorium
Visuelles Zubehör - Okulare für Binoviewer MeixnerObservatorium

Für den Binoviewer werden immer 2 gleiche Okulare benötigt - hier eine kleine Auswahl unserer Okulare.

Visuelles Zubehör - verschiedene Planeten- und DS Filter         MeixnerObservatorium
Visuelles Zubehör - verschiedene Planeten- und DS Filter MeixnerObservatorium

Für die visuelle Beobachten verwenden wir verschiedene Planeten und Deep Sky Filter - hier eine kleine Auswahl.

Astrozap Sunfilter for C11
Astrozap Sonnenfilter für C11

Sonnenfilter von Astrozap für eine sichere und kontrastreiche Beobachtung und Fotografie der Sonne.

♦ sicherer Objektivfilter
♦ Transmission 1/100000 (ND 5,0)
♦ beschichtetes optisches Glas
♦ angenehme gelborange Sonnenfarbe
♦ Off-Axis-System für höhere Bilddefinition (keine Obstruktion)
♦ Fassung aus solidem Aluminium
♦ schonende Befestigung über Kunststoffschrauben
♦ für Tuben mit Außendurchmesser 308 mm bis 314 mm


Der Astronomik CLS-CCD-Clip-Filter wird in den Kamerabody eingesetzt und dient als breitbandiger Filter zur Deep-Sky-Fotografie.

♦ Anwendungsbereich: Deep-Sky-Fotografie aus mäßig lichtverschmutzten Gebieten

♦ Transmission H-beta und [O III] bei 95 %

♦ Transmisison H-alpha bei 97 % ♦ UV- und IR-Blockung

♦ Clipfassung für EOS-Kameras mit APS-C-Format-Chip

♦ Einsetzen und Herausnehmen in Sekundenschnelle

♦ Alle Kamerafunktionen bleiben erhalten.

♦ Nicht feuchtigkeitsempfindlich, nicht alternd, kratzfest

♦ 10 Jahre Herstellergarantie

Der Astronomik 6-nm-H-alpha-CCD-Clip-Filter wird direkt in den EOS-Kamerabody eingesetzt und erhöht als Linienfilter für Wasserstoffnebel stark den Kontrast.

♦ Anwendungsbereich: Schmalbandfilter für die Fotografie von Wasserstoffnebeln auch unter sehr ungünstigen Bedingungen

♦ Transmission von über 80-97 % bei der H-alpha-Linie (656 nm)

♦ HWB 6 nm

♦ UV- und IR-Blockung

♦ Clipfassung für EOS-Kameras mit APS-C-Format-Chip

♦ Einsetzen und Herausnehmen in Sekundenschnelle

♦ Alle Kamerafunktionen bleiben erhalten.

♦ Nicht feuchtigkeitsempfindlich, nicht alternd, kratzfest

♦ 10 Jahre Herstellergarantie

All Images Copyright © MeixnerObservatorium

Für eine richtige Darstellung unserer Aufnahmen sollte der Monitor so kalibriert  sein das die Farbstufen schön getrennt angezeigt werden.
Für eine richtige Darstellung unserer Aufnahmen sollte der Monitor so kalibriert sein das die Farbstufen schön getrennt angezeigt werden.

Leider hatten wir am 24.01.2021 versehentlich unseren Besucheranzeiger gelöscht: Stand 41.627 Besucher - Danke dafür.

aktueller Sternenhimmel über Salzburg
Sternenkarte von AstroViewer®
HTML-Code für diese Sternenkarte
Das aktuelle Wetter in Walserberg (Wals-Siezenheim)
Alles zum Wetter in Österreich