Jupiter

Jupiter

Jupiter - MeixnerObservatory
Jupiter - MeixnerObservatorium


Der Jupiter ist mit einem Äquatordurchmesser von rund 143.000 Kilometern der größte Planet des Sonnensystems (siehe Größenvergleich) .

Er ist mit einer durchschnittlichen Entfernung von 778 Millionen Kilometern von der Sonne aus gesehen der fünfte Planet.

Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung zählt er zu den Gasplaneten („Gasriesen“) und hat keine sichtbare feste Oberfläche.

Diese Gasriesen werden nach ihm auch als jupiterähnliche (jovianische) Planeten bezeichnet, die im Sonnensystem die Gruppe der äußeren Planeten bilden. In dieser Gruppe ist er der innerste und läuft in äußerer Nachbarschaft des Asteroidengürtels um die Sonne.

Als eines der hellsten Objekte des Nachthimmels ist er nach dem römischen Hauptgott Jupiter benannt. In Babylonien galt er wegen seines goldgelben Lichts als Königsstern (siehe auch Stern von Betlehem). Sein astronomisches Symbol ist ♃.

Umlaufbahn:

Jupiter läuft auf einer annähernd kreisförmigen Umlaufbahn mit einer Exzentrizität von 0,0489 um die Sonne.

Sein sonnennächster Punkt, das Perihel, liegt bei 4,95 AE und sein sonnenfernster Punkt, das Aphel, bei 5,46 AE.

Seine Umlaufbahn ist mit 1,305° leicht gegen die Ekliptik geneigt.

Für einen Umlauf um die Sonne benötigt Jupiter 11 Jahre, 315 Tage und 3 Stunden.

Jupiter ist im Sonnensystem der Planet, der sich am schnellsten um seine Achse dreht.

Seine Rotationsperiode beträgt knapp zehn Stunden, was aufgrund der Fliehkräfte zu einer Abflachung des Jupiters an den Polen führt.

Außerdem rotiert Jupiter als Gasplanet nicht wie ein starrer Körper, sondern seine (visuell beobachtbare) Oberfläche befindet sich in differentieller Rotation.

Die Äquatorregionen benötigen 9 h 50 min 30 s und die Polregionen 9 h 55 min 41 s.

Die Äquatorregionen werden als System I und die Polregionen als System II bezeichnet.

Seine Rotationsachse ist dabei nur sehr gering um 3,13° gegen die Normale seiner Umlaufbahn um die Sonne geneigt. Jupiter hat somit im Gegensatz zu anderen Planeten keine ausgeprägten Jahreszeiten. Die Präzessionsperiode der Rotationsachse liegt Modellrechnungen zufolge in einer Größenordnung von 500.000 Jahren.

Jupiter ist der massereichste Planet im Sonnensystem. Er ist etwa 2,5-mal so massereich wie alle anderen sieben Planeten zusammen.

Als einziger Planet des Sonnensystems liegt der gemeinsame Schwerpunkt mit der Sonne mit etwa 1,068 Sonnenradien leicht außerhalb der Sonne. Jupiters Masse entspricht 318 Erdmassen beziehungsweise dem 1048. Teil der Sonnenmasse.

Jupiter ist nicht nur der schwerste, sondern mit einem Durchmesser von etwa 143.000 Kilometern auch der größte Planet des Sonnensystems. Sein Durchmesser entspricht rund elfmal dem der Erde beziehungsweise einem Zehntel des Sonnendurchmessers.

Wie alle Gasriesen hat er mit 1,326 g/cm³ eine geringere mittlere Dichte als erdähnliche Planeten.

Außer den hellen und dunklen äquatorparallelen Wolkenbändern fällt an Jupiter vor allem der Große Rote Fleck auf (GRF, oder englisch GRS für Great Red Spot). Der Große Rote Fleck ist ein riesiger ovaler Antizyklon, der in seiner Länge in Richtung der Rotation zwei Erddurchmesser groß ist. Er ist mit keiner festen Oberfläche verbunden, liegt aber sehr stabil zwischen zwei Wolkenbändern um etwa 22° südlicher Breite.

Erstmals wurde der Große Rote Fleck 1664 von dem englischen Naturforscher Robert Hooke beschrieben. Seitdem unterlag er nur leichten Veränderungen. Zum Vergleich: Auf der Erde lösen sich Windwirbel in der Atmosphäre üblicherweise innerhalb einiger Wochen wieder auf.

Steckbrief Jupiter

Eigenschaften des Orbits
Große Halbachse
5,203 AE
(778,36 Mio. km)
Perihel – Aphel
4,95 – 5,46 AE
Exzentrizität
0,0484
Neigung der Bahnebene
1,305°
Siderische Umlaufzeit
11,86 a
Synodische Umlaufzeit
398,88 d
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit
13,07 km/s
Kleinster – größter Erdabstand 3,934 – 6,471 AE
Physikalische Eigenschaften
Äquator- – Poldurchmesser* 142.984 – 133.708 km
Masse
1,899 · 1027 kg
Mittlere Dichte
1,326 g/cm3
Hauptbestandteile
(Stoffanteil der oberen Schichten)
Fallbeschleunigung*
24,79 m/s2
Fluchtgeschwindigkeit
59,54 km/s
Rotationsperiode
9 h 55 min 30 s
Neigung der Rotationsachse
3,13°
Geometrische Albedo
0,52
Max. scheinbare Helligkeit
−2,94m
Temperatur*
Min. – Mittel – Max.
165 K (−108 °C)
*bezogen auf das Nullniveau des Planeten
Sonstiges
Monde

67  Textquelle Wikipedia


Jupiter -   MeixnerObservatorium